Thailand Trinkgeld pourboire thailande Tip thailand Lantern

Wird in Thailand Trinkgeld gegeben?

Wird in Thailand Trinkgeld gegeben?

Wird in Thailand Trinkgeld gegeben?

Trinkgeld ist freiwillig und sollte die Zufriedenheit mit dem erbrachten Service widerspiegeln. Jedoch ist zu bedenken, dass in Südostasien für viele Menschen im Dienstleistungsbereich das Trinkgeld einen beträchtlichen Anteil ihres Einkommens ausmacht und es daher zur Normalität geworden ist, etwas Trinkgeld zu geben. Nichtsdestotrotz, freuen sich Dienstleister über ein Trinkgeld außerordentlich und werden die "Extra Meile" für sie gehen, um Ihren Aufenthalt noch angenehmer zu machen.

Unsere Empfehlungen

  • Reiseleiter/Lokaler Guide: Als Orientierungshilfe schlagen wir den Betrag von 2.5-3 Euro (circa 100 THB) pro Tag und pro Person vor.

  • Busfahrer: Betrag von 1,5 Euro (circa 50-100 THB) pro Tag und pro Person.

  • Hotelpersonal (Kofferträger/Zimmerservice): Betrag von 0.5-1 Euro (circa 20-40 THB) pro Dienstleistung.

Am letzten Tag, den Sie, zum Beispiel, mit einem Fahrer verbringen, wird Ihr Reiseleiter Sie darauf hinweisen, dass nun ein guter Zeitpunkt ist, um Trinkgeld zu geben.

Warum wird in manchen Situationen Trinkgeld erwartet und in manchen nicht?

Dies liegt daran, ob eine Beziehung zwischen Ihnen und dem Dienstleister besteht. Zum Beispiel, erwartet ein Fahrer, der Sie nur von A nach B fährt, nicht auf Sie warten muss und Ihnen sonstig nicht behilflich ist, kein Trinkgeld. Auf der anderen Seite, ist es angemessen, einem Fahrer, der auf Sie wartet, Ihnen die Koffer abnimmt und bei Sonderwünschen unterstützt, ein extra Trinkgeld zu geben.

Wenn Sie sich unsicher sind, fragen Sie gerne Ihren Reiseleiter. Er oder Sie wird Ihnen gerne eine unbeeinflusste Empfehlung geben.

Andrew Green Portait

Ihr Kontakt

Andrew

Buchen Sie eine Videoberatung

15 Minuten persönliche Beratung

Andrew Green Portait