faq banner vietnam

Wird in Vietnam Trinkgeld gegeben?

Wird in Vietnam Trinkgeld gegeben?

Wird in Vietnam Trinkgeld gegeben?

Trinkgeld ist freiwillig und sollte die Zufriedenheit mit dem erbrachten Service widerspiegeln. Jedoch ist zu bedenken, dass in Südostasien für viele Menschen im Dienstleistungsbereich das Trinkgeld einen beträchtlichen Anteil ihres Einkommens ausmacht und es daher zur Normalität geworden ist, etwas Trinkgeld zu geben. Nichtsdestotrotz, freuen sich Dienstleister über ein Trinkgeld außerordentlich und werden die "Extra Meile" für sie gehen, um Ihren Aufenthalt noch angenehmer zu machen.

Als Orientierungshilfe schlagen wir den Betrag von 1.5 Euro (circa 40.000 VND) pro Tag und pro Person vor. Ihr Reiseleiter, lokalen Guides und Busfahrer freuen sich darüber genauso wie Hotelpersonal (Kofferträger, Zimmerservice) und Kofferträger an den Busbahnhöfen. Dabei ist Ihnen überlassen, ob Sie dem Reiseleiter das Trinkgeld in Euro oder der Landeswährung geben. Für kleinere Beträge empfehlen wir 20.000 VND Scheine bereithalten.

Am letzten Tag, den Sie, zum Beispiel, mit einem Fahrer verbinden, wird ihr Reiseleiter, wie in Vietnam üblich, dessen Trinkgeld in einem Umschlag sammeln.

Andrew Green Portait

Ihr Kontakt

Andrew

Rufen Sie jetzt an

+49 30 21 50 29 43

Wir sind für Sie da.

Buchen Sie eine Videoberatung

15 Minuten persönliche Beratung

Andrew Green Portait