Hoi An Vietnam Banner 2

Hoi An Sehenswürdigkeiten

UNESCO-Weltkulturerbe Altstadt

Informationen über Hoi An

Hoi An ist eine historische Stadt in Zentralvietnam, etwa dreißig Kilometer südlich der großen Küstenstadt Da Nang.

UNESCO-Weltkulturerbe: Hoi An ist eine der wenigen Städte der Welt, deren gesamtes historisches Zentrum von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Mit dieser internationalen Anerkennung im Jahr 1999 wurde die Arbeit des vietnamesischen Staates und der lokalen Gemeinschaften belohnt. Insgesamt wurden fast 1.000 Gebäude und Denkmäler sorgfältig geschützt und vor der Immobilienspekulation bewahrt.

Ein historischer Hafen: Hoi An ist einzigartig, da die Stadt ein Paradebeispiel für die Häfen des Fernen Ostens in der Vergangenheit darstellt. Die Einflüsse von Seefahrern aus ganz Asien haben die lokale Architektur, Kulinarik und Kultur geprägt. Zuerst hinterließen die Chinesen und die Japaner ihre Spuren in der Stadt, dann die Franzosen während der Kolonialisierung, und nicht zu vergessen die Vietnamesen selbst. Eine faszinierende Mischung für Geschichtsliebhaber.

▶ Mehr lesen über Hoi An Sehenswürdigkeiten

Zentrum der Kulturen: Hoi An ist dank seiner touristischen Anziehungskraft und des wirtschaftlichen Aufschwungs Vietnams in den letzten dreißig Jahren lebendiger und dynamischer denn je. Die Kultur der trendigen Cafés ist in vollem Gange, während die Kunstgalerien einen Einblick in die neue vietnamesische Kunstszene gewähren. Ein schönes Beispiel für diese wiederentdeckte Dynamik ist das Laternenfest. Jeden Monat wird die Stadt zur Feier des Vollmonds bei Einbruch der Dunkelheit mit Tausenden von bunten Laternen beleuchtet, die von den Einwohnern aufgestellt werden.

Entdecken Sie Hoi An mit uns!

Während unserer Touren in Vietnam werden wir Ihnen Hoi An abseits der ausgetretenen Pfade zeigen, aber auch seine gelb getönten Häuser, seine Heiligtümer und seine wichtigsten Denkmäler, wie die japanische Brücke. Diese wurde im 16. Jahrhundert gebaut. Sie werden auch die Gelegenheit haben, sich von der Dynamik von Hoi An zu überzeugen, indem Sie diejenigen treffen, die die Stadt berühmt gemacht haben: ihre Handwerker, ihre Köche und ihre Bewohner mit ihrem breiten Lächeln.

Empfehlungen: Versuchen Sie, den Versammlungsschrein Phuc Kien, das historische Quan Thang Haus und die berühmte Japanische Brücke zu besuchen. Wenn es die Zeit erlaubt, besuchen wir einen Handwerksbetrieb. Die Kunsthandwerker, die in einem chinesischen Handelshaus untergebracht sind, stellen Seidenlaternen her und üben sich in traditioneller Stickerei, während sie eine Tanzshow bieten!

Kulinarik Nutzen Sie den freien Teil des Vormittags, um die Tür einer Café-Boutique oder einer Kunstgalerie zu öffnen. Zum Mittagessen empfehlen wir die kulinarischen Kreationen von Chef Duc im Mango Mango Restaurant und Lounge. Zu den Speisen werden Craft Beer, einzigartige Cocktails und eine Auswahl kubanischer Zigarren serviert, das alles mit Blick auf eine der berühmtesten Brücken von Hoi An.

Interessante Fakten über Hoi An

Hoi An war ein wichtiger Hafen in Asien im 15. Jahrhundert. Die gelbgetönten Wände sind charakteristisch für die Altstadt. Der Stadt kamen eine Vielzahl an kulturellen Einflüssen zu Gute: chinesische, europäische, japanische und vietnamesische. Dank des reichen Erbes wurde Hoi An 1999 als UNESCO Welterbestätte gelistet. Eine Stadt, die reich an Traditionen ist, doch in der Moderne und Kreativität eine große Rolle spielen. Der Strand ist nur einige Kilometer von unserem Hotel entfernt!

Bilder von Hoi An

Hoi An hoian Vietnam
Hoi An night  hoian Vietnam lantern
Red Bridge Cooking Hoi An

Highlights in Hoi An

Unsere Reisen nach Hoi An


2022 Asiaventura , eine Marke der Ventura TRAVEL GmbH

Alle Rechte vorbehalten

Andrew Green Portait

Ihr Kontakt

Andrew

Buchen Sie eine Videoberatung

15 Minuten persönliche Beratung

Andrew Green Portait